Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare und Schulungsveranstaltungen des „Verein der Freiwilligen Feuerwehr Obernjesa e.V.“ (im weiteren Verlauf: „Veranstalter“)


  1. Allgemeines

Mit der Anmeldung zu Seminaren oder anderen Veranstaltungen erkennt der Kunde/Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Anbieters verbindlich an.

  1. Anmeldung und Auftragserteilung
    • Anmeldungen zu den Veranstaltungen müssen schriftlich erfolgen (E-Mail, Internetformular, Post) und werden erst rechtswirksam, wenn die Anmeldung durch den Anbieter schriftlich bestätigt wurde, sowie der Rechnungsbetrag entrichtet wurde. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl wird das Auswahlverfahren der Teilnehmer vor der Anmeldung angegeben (Auswahl nach Anmeldereihenfolge oder Auswahl durch Losverfahren). Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.
    • Alle Preise für die Veranstaltung verstehen sich, sofern in der Produktbeschreibung nicht anders aufgeführt, lediglich als Preis für die Veranstaltung, Materialien, Handouts, Medien und Bescheinigungen.
      Auf eine Ausweisung der MwSt. kann nach Kleinunternehmerregelung verzichtet werden.
    • Die Rechnungsstellung erfolgt zeitnah oder gemeinsam mit der Anmeldungsbestätigung. Rechnungen für Seminare sind innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu zahlen.
  2. Rücktritte und Umbuchungen
    • Die Stornierung von bereits schriftlich angemeldeten Teilnehmern muss schriftlich erfolgen. Für die Stornierung werden folgende Gebühren erhoben
  • Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn: 10% der Seminargebühr
  • Innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn: 50% der Seminargebühr
  • Innerhalb von 7 Tagen vor Seminarbeginn: 75% der Seminargebühr
  • Bei Nichterscheinen ohne vorherige Abmeldung 100% der Seminargebühr

Vorstehendes entfällt, wenn der absagende Teilnehmer einen zahlenden Vertreter stellt.

  1. Urheberrecht und Nutzungsrechte
    • Die urheberechtlichen Nutzungsrechte an überlassenen Schulungsunterlagen verbleiben beim jeweiligen Trainer/Ausbilder/Dozenten/ Autor. Die Unterlagen dürfen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden, ausgenommen ist die Vervielfältigung zur Datensicherung. Gedruckte Unterlagen dürfen nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden.
  2. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Wirksamkeit
    • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Veranstalters. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    • Durch eine etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Klauseln gilt dasjenige vereinbart, was dem wirtschaftlich Gewollten in rechtlich zulässiger Weise am ehesten entspricht. Dies gilt auch für die ergänzende Vertragsauslegung (Salvatorische Klausel)
    • Die Vertragssprache ist Deutsch.
  3. Sonstiges
    • Der Teilnehmer stellt dem Feuerwehrverein Obernjesa räumlich und zeitlich unbegrenzt sämtliche Nutzungs- und Veröffentlichungsrechte der Fotos, Hörfunk- und TV-Beiträge zur Verfügung, die durch die Fotografen und Kamerateams des Veranstalters, sowie anderer Teilnehmer, mit ihrem Einverständnis gefertigt wurden. Dies gilt für Veröffentlichungen in Druck- und/oder elektronischer Form, und zwar in körperlicher (Berichte, Pressemeldungen, CD-Rom, etc.) sowie in unkörperlicher Art (interne und externe elektronische Anwendung einschließlich Internet).
    • Private Film- und Fotoaufnahmen sind gestattet, eine Veröffentlichung bedarf allerdings der schriftlichen Genehmigung des Veranstalters, sowie der abgebildeten Personen.

 

gültige Fassung, Stand: März 2019

Unter dem unten angefügten Link steht eine Excel Tabelle zum Download. Diese bitte ausfüllen und per Mail an rettungstag (at) feuerwehr-obernjesa.de schicken.

Bitte alle Felder ausfüllen, die mit einem * gekennzeichnet sind. Im Dokument sind Tooltips als Kommentar eingefügt.

Aktuell sind alle Plätze vergeben, weitere Anmeldungen werden auf einer Nachrückliste gesammelt und bekommen Bescheid, wenn Plätze frei werden. 

Pro Feuerwehr sind vorerst maximal 10 Teilnehmer möglich. Andere Stückzahlen bitte in der Begleitmail angeben, wir prüfen dann, ob es Nachrückerplätze gibt.

Free Joomla! template by L.THEME